Pressemitteilungen

25 Jahre PHOENIX: Ein Familienunternehmen sagt Danke – vor allem seinen Mitarbeitern

Der offizielle Festakt am 4. April 2019 in der Mannheimer Unternehmenszentrale war der Höhepunkt der Aktivitäten, mit denen die PHOENIX group ihr 25-jähriges Bestehen feierte. In der Woche davor standen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Mittelpunkt: Zum Jubiläum gab es unter anderem einen Geburtstagssong, einen europaweiten Fotowettbewerb und süße Leckereien.

PHOENIX feierte. Mit Kunden und Lieferanten. Mit der Eigentümerfamilie und dem Management. Mit Weggefährten, Journalisten, Prominenten. Und mit den Mitarbeitern. „Dass wir in 25 Jahren eine solche Entwicklung hinlegen konnten, dass aus vier regionalen Pharmagroßhandlungen der europaweit führende integrierte Gesundheitsdienstleister entstehen konnte – das ist keine Selbstverständlichkeit“, sagte Oliver Windholz, Vorstandsvorsitzender der PHOENIX group. „Dafür danken wir unseren Kunden und Geschäftspartnern, mit denen wir über all die Jahre sehr gut zusammengearbeitet haben. Und wir danken ganz besonders unseren Mitarbeitern, denn sie sind es, die PHOENIX jeden Tag aufs Neue zu dem machen, was es heute ist.“

Als süßes Dankeschön für die Mitarbeiter gab es unter anderem Geburtstagskuchen: eine Woche lang, jeden Tag aufs Neue, für alle Mitarbeiter an sämtlichen deutschen Standorten der PHOENIX. Aber was wäre ein Geburtstag ohne gesungenes Happy Birthday? Deshalb gehörte auch ein eigens produzierter Geburtstagssong zu den Mitarbeiteraktivitäten rund ums Jubiläum – geschrieben und aufgenommen von einem PHOENIX Team. 30 musikbegeisterte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kamen dazu einen Tag nach Mannheim ins Studio der Popakademie Baden-Württemberg, wo sie den Song unter professioneller Leitung einspielten. Für die Sängerinnen und Sänger war das nicht nur ein spannender Einblick ins Musikgeschäft, sondern vor allem eine besondere Erfahrung in Sachen Team Spirit.

Der steht auch im Vordergrund des europaweiten Fotowettbewerbs „We are PHOENIX – all over Europe”. Alle Mitarbeiter waren aufgerufen, gemeinsam mit Kolleginnen und Kollegen ein Foto mit Bezug zum Unternehmen und zum Jubiläum zu schießen. Insgesamt 123 Fotografenteams aus 21 Ländern beteiligten sich am Wettbewerb und machten es der Jury nicht leicht, die drei besten Motive zu prämieren. Den ersten Platz sicherten sich Kollegen aus Serbien, auf Rang zwei folgte Rumänien und den dritten Platz belegten Mitarbeiter aus Schweden. Der Publikumspreis ging an niederländische Mitarbeiter. Sie erhielten beim Onlinevoting mit Abstand die meisten Stimmen. Den Gewinnern winkten unter anderem Geldpreise zwischen 1.000 und 3.000 Euro. Allerdings: nicht für das Team selbst, sondern zum Spenden an eine wohltätige Organisation in der Region der Gewinnerteams. Den Empfänger der Spende bestimmten die Teams. Der Lohn für die Fotografen der drei besten Bilder: eine Reise nach Mannheim zum Jubiläumsfestakt – dem Höhepunkt der Feierlichkeiten zum 25. Firmengeburtstag.

Rund 250 geladene Gäste kamen am 4. April 2019 zum Galaabend in die Unternehmenszentrale. Unter den Gästen: Ludwig Merckle. Der Unternehmer und Eigentümer der PHOENIX group steht wie kaum ein anderer für die Philosophie und die Werte des Unternehmens: Integrität, Fleiß, Verlässlichkeit und ein fairer Umgang miteinander sind für Merckle ein festes Koordinatensystem und Vorteile im Wettbewerb um Kunden und Mitarbeiter. „Als Familienunternehmen denken wir nicht nur unternehmerisch, sondern können es uns auch leisten, langfristig zu denken, ohne von einer Quartalsbilanz zur nächsten zu hasten“, sagte Merckle. Und das soll auch in den nächsten 25 Jahren so bleiben.

Am Festakt nahmen ferner teil Mannheims Erster Bürgermeister Christian Specht und die beiden Vorgänger des heutigen Vorstandsvorsitzenden Oliver Windholz: Dr. Bernd Scheifele baute das Unternehmen gemeinsam mit Firmengründer Adolf Merckle auf und aus und begleitet es bis heute aktiv als Aufsichtsratsvorsitzender. Und Reimund Pohl, der PHOENIX sicher durch die sehr schwierigen Jahre der Wirtschaftskrise 2008/09 führte.

In den vergangenen 25 Jahren hat PHOENIX eine Entwicklung hingelegt, die rasanter und erfolgreicher kaum sein könnte. Das Unternehmen ist vor allem durch Zukäufe schnell gewachsen – europaweit in 27 Ländern. Es expandierte international und entwickelte sich erfolgreich vom pharmazeutischen Großhändler zum integrierten Gesundheitsdienstleister. In all den Jahren hat sich PHOENIX einer anspruchsvollen Aufgabe verschrieben, der Gesundheit von Menschen. Seit Jahren schon legt das Unternehmen stärker als der Markt zu „und die Zukunftsaussichten der PHOENIX group sind unseres Erachtens weiter positiv, denn wir sind sehr gut aufgestellt“, so Windholz abschließend.

Downloads

PHOENIX_group_PressKit25Jahre_Artikeldienst.pdf (60 KB)

Bilder Download

1 MB
Oliver Windholz, CEO PHOENIX group, im Gespräch mit Moderatorin Silke Beickert

Oliver Windholz, CEO PHOENIX group, im Gespräch mit Moderatorin Silke Beickert

1 MB
Oliver Windholz, CEO PHOENIX group

Oliver Windholz, CEO PHOENIX group

584 KB
Christian Specht, Erster Bürgermeister der Stadt Mannheim

Christian Specht, Erster Bürgermeister der Stadt Mannheim

895 KB
965 KB
585 KB
341 KB
Infografik 25 Jahre PHOENIX

Infografik 25 Jahre PHOENIX

336 KB
Infographics 25 years PHOENIX

Infographics 25 years PHOENIX

Ansprechpartner Presse
PHOENIX group Ingo Schnaitmann
Ingo SchnaitmannHead of Corporate Communications+49 621 8505 8593i.schnaitmann(at)phoenixgroup.eu
PHOENIX group Jacob-Nicolas Sprengel
Jacob-Nicolas SprengelSenior Manager Corporate Communications+49 621 8505 8502j.sprengel(at)phoenixgroup.eu