Pressemitteilungen

Markteintritt in Rumänien

Die PHOENIX group baut mit dem Markteintritt in Rumänien ihre führende Position in Europa weiter aus. Der Gesundheitsdienstleister hat einen Kaufvertrag zur Übernahme des rumänischen Pharmagroßhändlers Farmexim S.A. und der landesweiten Apothekenkette Help Net Farma S.A. unterzeichnet. Der Erwerb steht unter dem Vorbehalt der kartellrechtlichen Genehmigung.

„Der rumänische Gesundheitssektor entwickelt sich dynamisch. Das Land war für uns bisher ein weißer Fleck in Europa. Mit der Akquisition schaffen wir in diesem Wachstumsmarkt für PHOENIX eine gute Position“, sagte Oliver Windholz, Vorstandsvorsitzender der PHOENIX Pharma SE, zur Übernahme. Farmexim und Help Net sind etablierte Akteure im pharmazeutischen Groß- und Einzelhandel Rumäniens, die ideal zum Geschäftsmodell des integrierten Gesundheitsdienstleisters PHOENIX passen. „Die Unternehmenskulturen von Farmexim und Help Net stimmen mit unseren Grundwerten als paneuropäisches Familienunternehmen überein. Wir wollen mit dem erfahrenen Management-Team die Geschäfte in Rumänien erfolgreich weiterentwickeln“, so Windholz.

Farmexim, 1990 von Ovidiu Buluc gegründet, war die erste private Import- und Vertriebsgesellschaft für pharmazeutische Produkte in Rumänien. Der in Bukarest ansässige Pharmagroßhändler beschäftigt rund 800 Mitarbeiter. Im Jahr 2016 lag der Umsatz bei über 400 Millionen Euro. Die zehn nationalen Distributionszentren beliefern rund 3.900 Kunden – mit dem Schwerpunkt Apotheken und Krankenhäuser. Help Net Farma besitzt und betreibt die Help Net-Apothekenkette. Sie gehört zu den fünf führenden Apothekenketten Rumäniens mit einem Netzwerk von rund 220 Apotheken im ganzen Land. Die rund 1.600 Mitarbeiter bieten jährlich mehr als 2,5 Millionen Kunden eine zuverlässige Versorgung mit Arzneimitteln und Gesundheitsprodukten in Verbindung mit einer qualitativ hochwertigen Patientenberatung.

„Ich bin überzeugt, dass PHOENIX als Familienunternehmen und führender europäischer Gesundheitsdienstleister die Erfolgsgeschichte von Farmexim und Help Net fortschreiben wird“, sagte der Mehrheitsaktionär Ovidiu Buluc bei der Vertragsunterzeichnung. Er unterstrich, dass das heutige Management beider Unternehmen eng mit PHOENIX zusammenarbeiten und die erfolgreiche Geschäftstätigkeit sicherstellen werde. „Mir war es wichtig, die Firmen in die Hände eines anderen Familienunternehmens zu übergeben. Niemand versteht besser, was es bedeutet, ein Unternehmen aufzubauen, als derjenige, der diesen Weg selbst beschritten hat“, so Buluc abschließend.

Bilder Download

3 MB

Farmexim Firmenzentrale in Bukarest, Rumänien

4 MB

Farmexim Vertriebszentrum, Bukarest

5 MB

Help Net Apotheke in Rumänien

4 MB

Help Net Apotheke in Rumänien

Ansprechpartner Presse
PHOENIX group Ingo Schnaitmann
Ingo SchnaitmannHead of Corporate Communications+49 621 8505 8593i.schnaitmann(at)phoenixgroup.eu
PHOENIX group Jacob-Nicolas Sprengel
Jacob-Nicolas SprengelSenior Manager Corporate Communications+49 621 8505 8502j.sprengel(at)phoenixgroup.eu