Pressemitteilungen

PHOENIX group baut führende Marktposition als integrierter Gesundheitsdienstleister aus

PHOENIX beabsichtigt, das slowakische Unternehmen SUNPHARMA zu erwerben. SUNPHARMA betreibt 42 Apotheken in der Slowakei sowie acht in Tschechien. Die Apotheken befinden sich insbesondere in Top-Lagen wie Einkaufszentren. Die Akquisition steht unter dem Vorbehalt der Zustimmung der zuständigen Wettbewerbsbehörden. Über die finanziellen Details der Transaktion wurde Stillschweigen vereinbart.

PHOENIX ist sowohl in der Slowakei als auch Tschechien bereits seit vielen Jahren erfolgreich im Pharmagroßhandel tätig und bietet auch der pharmazeutischen Industrie eine Vielzahl von Dienstleistungen an. In Tschechien betreibt PHOENIX unter der Marke BENU 120 eigene Apotheken. Mit SUNPHARMA, der Nr. 2 im slowakischen Apothekenmarkt, wird PHOENIX ihre führende Position im Apothekeneinzelhandel, insbesondere in Kontinentaleuropa weiter ausbauen.

Die geplante Akquisition setzt die erfolgreiche Expansion in Europa fort. 2014 gelang der Markteintritt im Apothekeneinzelhandel auch in Serbien. Binnen weniger Monate konnte PHOENIX dort eine führende Marktposition erlangen. Bereits im Dezember 2014 hatte das Unternehmen seine Absicht bekannt gegeben, durch die voll konsolidierte Gesellschaft Brocacef, die Mediq Apotheken in den Niederlanden zu kaufen. Zu deren Portfolio gehören allerdings nicht nur Apotheken, sondern auch Großhandel und Services für Pharmahersteller.

Oliver Windholz, CEO der PHOENIX group, sagte: „Unsere Vision ist es, der beste integrierte Gesundheitsdienstleister zu sein – wo immer wir sind. Das heißt für uns, dass wir jeder Kundengruppe die für sie optimalen Dienstleistungen und Pro­dukte entlang der gesamten pharmazeutischen Wertschöpfungskette anbieten können. Von unserem umfassenden Dienstleistungsangebot können Pharmahersteller, Apotheken, Ärzte, Krankenhäuser, Krankenversicherungen und Patienten gleichermaßen profitieren. Dies erreichen wir durch unseren Fokus auf integrierte Strukturen zwischen unseren Bereichen Großhandel, Einzelhandel und Pharma Services. Wir sind so das optimale Bindeglied zwischen Pharmahersteller und Patient. Mit den Akquisitionen in diesem Geschäftsjahr sind wir diesem Ziel einen entscheidenden Schritt näher gekommen.“

Ansprechpartner Presse
PHOENIX group Ingo Schnaitmann
Ingo SchnaitmannHead of Corporate Communications+49 621 8505 8593i.schnaitmann(at)phoenixgroup.eu
PHOENIX group Jacob-Nicolas Sprengel
Jacob-Nicolas SprengelSenior Manager Corporate Communications+49 621 8505 8502j.sprengel(at)phoenixgroup.eu