Pressemitteilungen

PHOENIX veröffentlicht sechsten Nachhaltigkeitsbericht

Als führender Gesundheitsdienstleister in Europa beliefern wir Menschen Tag für Tag verlässlich mit Arzneimitteln und medizinischen Produkten. Unser Geschäftsmodell ist unverzichtbar für Gesundheit und Lebensqualität und bietet uns Chancen für profitables Wachstum. Gleichzeitig sind wir uns der Auswirkungen unserer Geschäftstätigkeit auf Umwelt und Mensch bewusst. Wir tragen die Verantwortung für rund 36.000 Beschäftigte, die Entstehung pharmazeutischen Abfalls, die CO2-Emissionen, die wir tagtäglich durch den Transport von Arzneimitteln verursachen, sowie für die Gesellschaft, in der wir uns bewegen. Wie PHOENIX dieser Verantwortung gerecht wird, zeigt unser sechster Bericht zur Nachhaltigkeit.

In Kürze:
Das haben wir in 2017/18 auf Gruppenebene erreicht:

  • Reduzierung des Pharmazeutischen Abfalls um 88,6 Tonnen (im Vergleich zum Vorjahr)
  • Senkung der Transportemissionen um 8 Prozent (im Vergleich zum Vorjahr)
  • Einführung von Tragetaschen aus erneuerbarem Rohstoff Zuckerrohr in unseren BENU Apotheken (komplett biologisch abbaubar)
  • Senkung der Krankheitsquote um weitere 0,1 Prozent (im Vergleich zum Vorjahr)
  • 915.000 Euro wurden ins Gemeinwohl investiert

Neu ist in diesem Jahr zudem die Veröffentlichung einer Nachhaltigkeitsbroschüre, die kurz und greifbar unser Verständnis von Verantwortung zusammenfasst.

Viel Spaß beim Lesen - wir freuen uns auf Ihr Feedback!

Bilder Download

38 KB
Ansprechpartner Presse
PHOENIX group Ingo Schnaitmann
Ingo SchnaitmannHead of Corporate Communications+49 621 8505 8593i.schnaitmann(at)phoenixgroup.eu
PHOENIX group Jacob-Nicolas Sprengel
Jacob-Nicolas SprengelSenior Manager Corporate Communications+49 621 8505 8502j.sprengel(at)phoenixgroup.eu