Stories

Apotek 1 nun auch am Flughafen von Oslo

Mit Apotek 1 hat der Flughafen in Oslo seine erste Apotheke bekommen. Reisende erhalten nun endlich die benötigten Medikamente und weitere Pharmaprodukte auch im größten Flughafen Norwegens.

Oslos erste Flughafenapotheke

„Wir haben lange und intensiv daran gearbeitet“, sagt Veronica Bjørnådal, Regionalleiterin von Apotek 1, mit Stolz. „Wir freuen uns sehr darüber, dass wir diese schöne neue Apotheke schließlich im Flughafen von Oslo eröffnen konnten.“

Die Apotheke wurde von Tom Staahle, dem Bürgermeister von Ullensaker, eingeweiht. Auch Knut Arne Colbjørnsen, Direktor Einzelhandel, brachte seine Freude zum Ausdruck:

Hervorragende Lage in der Ankunftshalle

Die Apotheke befindet sich im Erdgeschoss neben dem Haupteingang zur Ankunftshalle. Diese Lage ist sehr vorteilhaft, da man keine Sicherheitskontrollen passieren muss, um die Apotheke zu erreichen. Sie ist deshalb auch für Kunden attraktiv, die in der Nähe wohnen. Außerdem ist die Apotheke an 365 Tagen im Jahr von 7:00 bis 21:00 Uhr geöffnet und wird den Bewohnern im Kreis Gardermoen somit auch als Spätapotheke dienen.

Heute ist ein besonderer Tag, weil wir nicht nur die 344. Apotek 1-Filiale eröffnen, sondern weil es auch Norwegens erste Flughafenapotheke ist.Knut Arne ColbjørnsenDirektor Einzelhandel

Die vielleicht bisher stilvollste Apotek 1 Filiale

Passanten werden sofort die ansprechenden LED-Anzeigen an der Ausgabe für verschreibungspflichtige Medikamente sowie an den Kassen bemerken. Deren Bilder und Design können der jeweiligen Jahreszeit, dem Wetter oder den Temperaturen angepasst werden. So werden bei Minusgraden Tipps zu Kälteschutzcremes für die Haut gezeigt, bei intensiver Sonneneinstrahlung blendet der Bildschirm verschiedene Sonnencremes ein.

Speziell auf Reisende abgestimmt

Viele Kunden der Apotek 1 im Flughafen von Oslo werden Reisende sein, die entweder in Eile sind oder ihre Medikamente zu Hause vergessen haben. Veronica Bjørnådal und Apotheker Fredrik Stedt verfolgen eine Strategie, die speziell auf diese Kunden zugeschnitten ist: „Unser Schwerpunkt liegt vor allem auf verschreibungspflichtigen Medikamenten, rezeptfreien Produkten, Reiseutensilien, Sonnenschutzprodukten und Omega-3-Artikeln“, erläutert Bjørnådal. „Wir bieten eine große Auswahl an Produkten in reisefreundlichen Verpackungen an“, fügt Stedt hinzu.

Wartezeiten werden so kurz wie möglich gehalten und Kunden in Eile vorrangig bedient. Außerdem sind wir bestens auf ausländische Kunden mit nicht geläufigen, fremden Produkten und Medikamenten vorbereitet und können auch diese Kunden in mehreren Sprachen fundiert beraten.Fredrik StedtApotheker, Apotek 1 Flughafenapotheke Oslo

Die besonderen Anforderungen einer Flughafenapotheke

Apotheker Fredrik Stedt und sein Team haben unter Hochdruck gearbeitet, um den Eröffnungstermin einhalten zu können. „Ich habe schon einmal an der Eröffnung einer Apotheke mitgewirkt, aber diese Filiale verlangte einen weitaus größeren Einsatz“, berichtet Stedt. „Das hing zum einen damit zusammen, dass der Flughafen in Oslo ein eigenes Trainingsprogramm für Mitarbeiter hat. Außerdem sind viele Dinge aufgrund der strengen Sicherheitsvorkehrungen des Flughafens komplizierter als anderswo. Um am Flughafen arbeiten zu dürfen, mussten alle unsere Mitarbeiter eine Reihe obligatorischer Schulungen absolvieren. Aber wir haben es trotzdem geschafft!“

Ansprechpartner Presse
PHOENIX group Ingo Schnaitmann
Ingo SchnaitmannHead of Corporate Communications+49 621 8505 8593i.schnaitmann(at)phoenixgroup.eu
PHOENIX group Jacob-Nicolas Sprengel
Jacob-Nicolas SprengelSenior Manager Corporate Communications+49 621 8505 8502j.sprengel(at)phoenixgroup.eu