Pharmakologie und Klinische Pharmazie

The TRPM2 channel is a hypothalamic heat sensor that limits fever and can drive hypothermia

Prof. Dr. Jan Siemens, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

Veröffentlicht in: Science 353, 6803 (2016)

Die Entdeckung des ersten Wärmesensors im Gehirn kann Aufschluss über die Gehirnfunktion von Überhitzung bei Fieber geben. Das Protein TRM2 lässt ab einer bestimmten Temperatur von rund 39 Grad Celsius Kalzium in die Zellen fluten, das eine Signalkette in Gang gesetzt wird, woraufhin der Körper Wärme ableitet. Das Team von Prof. Dr. Jan Siemens hat einen molekularen Einblick in die komplexen und bisher noch wenig verstandenen Mechanismen der Wärmeregulation im Gehirn erhalten und erhofft sich von TRM2 eine potentielle Nutzung. TRPM2 scheint bei der normalen Feinregulation der Körpertemperatur keine entscheidende Rolle zu spielen - es muss also noch weitere Wärmesensoren in diesem Bereich des Gehirns geben. Erst wenn eine Überhitzung droht, zum Beispiel bei hohem Fieber, sorgt es dafür, dass die überschüssige Wärme abgeleitet wird.