Pharmazeutische Biologie

Peniphenone and Penilactone Formation in Penicillium crustosum via 1,4-Michael Additions of ortho-Quinone Methide from Hydroxyclavatol to γ Butyrolactones from Crustosic Acid

Prof. Dr. Shu-Ming Li, Institut für Pharmazeutische Biologie und Biotechnologie der Philipps-Universität Marburg

Naturstoffe aus Mikroorganismen wie Bakterien und Pilzen dienen nach wie vor als wichtige Quelle von Arzneimitteln. Untersuchungen zu deren Entstehung in der Natur gewinnen zunehmend an Bedeutung. Die daraus gewonnene genetische und enzymatische Information dient als Grundlage für die Verbesserung der Produktion und Findung von neuen Naturstoffen durch moderne Technologie. Das Forschungsteam untersuchte Penilactone A und B, seltene Naturstoffe aus dem Tiefseepilz Penicillium crustosum. Naturstoffe werden in der Regel durch das Zusammenspiel sogenannter Sekundärstoffwechselenzyme gebildet. Die Arbeit des Forschungsteams zur Entstehung von Penilactonen und Penipenonen zeigt, dass auch spontane, nicht-enzymatische Reaktionen bei den Untersuchungen zur Naturstoffbiosynthese berücksichtigt werden müssen.