Datenschutzerklärung

Wir nehmen den Schutz und die Sicherheit unserer Mitarbeiter-, Geschäftspartner- und Kundendaten ernst. 
Daher ist uns die besondere Beachtung der Privatsphäre bei der Verarbeitung und Nutzung persönlicher Daten ein wichtiges Anliegen. Soweit personenbezogene Daten erhoben werden (z.B. Ihr Name, Ihre Adresse oder andere Kontaktdaten), erfolgt eine Verarbeitung und Nutzung ausschließlich in Übereinstimmung mit den geltenden Datenschutzbestimmungen.
Im Folgenden möchten wir Sie über die Erhebung personenbezogener Daten bei Nutzung dieser Website informieren. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, z. B. Name, Adresse, E-Mail-Adressen, Nutzerverhalten.
 
1. Verantwortlicher & Datenschutzbeauftragter
Verantwortliche Stelle für die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer
personenbezogenen Daten im Sinne der DSGVO ist:

PHOENIX Pharmahandel GmbH & Co KG
Pfingstweidstraße 10-12
D-68199 Mannheim

Sitz der Hauptniederlassung: Mannheim
Registergericht: Amtsgericht Mannheim HRA 3551
Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter Datenschutz(at)phoenixgroup.eu oder unserer Postadresse mit dem Zusatz „der Datenschutzbeauftragte“.

2. Erhebung personenbezogener Daten bei Besuch unserer Website
(1) Bei der bloß informatorischen Nutzung der Website, also wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Wenn Sie unsere Website betrachten möchten, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten:
–  IP-Adresse
–  Datum und Uhrzeit der Anfrage
–  Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
–  Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
–  Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
–  Jeweils übertragene Datenmenge
–  Website, von der die Anforderung kommt
–  Browser
–  Betriebssystem und dessen Oberfläche
–  Sprache und Version der Browsersoftware.  

Rechtsgrundlage dieser Datenverarbeitung ist Art 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unsere Interessen an der Datenverarbeitung sind, insbesondere die Ermöglichung der Nutzung der Webseite durch Sicherstellung der Stabilität des Betriebs und der Sicherheit der Website. Sofern nicht spezifisch angegeben, speichern wir personenbezogene Daten nur so lange, wie dies zur Erfüllung der verfolgten Zwecke notwendig ist.

(2) Zusätzlich zu den zuvor genannten Daten, werden bei Ihrer Nutzung unserer Website Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die durch den Browser auf Ihrer Festplatte gespeichert werden und durch welche bestimmten Informationen zufließen. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Sie dienen dazu, das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu machen.

Um feststellen zu können, ob Sie in die Verarbeitung von Daten im Zusammenhang mit Cookies/Plugins (soweit erforderlich) eingewilligt haben, setzen wir aufgrund unseres berechtigten Interesses (Art. 6 Abs. 1 lit.) f) DSGVO) einen Cookie ein, der uns darüber informiert, zu welcher Art von Datenverarbeitung Sie Ihre Einwilligung erteilt oder ob Sie nicht zugestimmt haben.

Natürlich können Sie unsere Website grundsätzlich auch ohne Cookies betrachten. Internet-Browser sind grundsätzlich  so eingestellt, dass sie Cookies akzeptieren. Im Allgemeinen können Sie die Verwendung von Cookies jederzeit über die Einstellungen Ihres Browsers deaktivieren. Bitte verwenden Sie die Hilfefunktionen Ihres Internetbrowsers, um zu erfahren, wie Sie diese Einstellungen ändern können. Bitte beachten Sie, dass einzelne Funktionen unserer Website möglicherweise nicht funktionieren, wenn Sie die Verwendung von Cookies deaktiviert haben.

(3) Wenn Sie uns Ihre Einwilligung erteilt haben, verwenden wir Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google LLC. 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, („Google“). Google Analytics ermöglicht die Erstellung von Statistiken über die Websitenutzung und deren Quellen. Die Speicherdauer des Cookies beträgt 2 Jahre. Wir verwenden Google Analytics ausschließlich zu statistischen Zwecken, z.B. um zu verfolgen, wie viele Nutzer auf ein bestimmtes Element oder eine bestimmte Information geklickt haben.
Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO), die Sie in dem Cookie-Banner erteilen können. Wenn Sie uns keine Einwilligung erteilt haben, wird Ihre Nutzung unserer Webseite nicht mit Google Analytics erfasst.
Google Analytics basiert auf Cookies und erfasst Informationen über Ihre Nutzung unserer Website, einschließlich Ihrer IP-Adresse. Um zu verhindern, dass Webseitenbesucher mithilfe ihre IP-Adressen identifiziert werden, verwenden wir einen speziellen Code, um sicherzustellen, dass Ihre IP-Adresse nur in abgeschnittener und damit anonymisierter Form weitergegeben wird. Es ist nicht mehr möglich, einzelne Benutzer mit dieser verkürzten IP-Adresse zu identifizieren. 

Weitergehende Informationen zum Datenschutz bei Google Analytics können Sie hier finden.
Sie können Ihre Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie das unter folgendem Link verfügbare Plugin herunterladen und installieren: tools.google.com/dlpage/gaoptout.
Darüber hinaus können Sie die Einstellungen hier ändern oder über die Deaktivierungsseite der Network Advertising Initiative (NAI). 
Alternativ können Sie auch Google Cookies über die Digital Advertising Alliance Website deaktivieren, indem Sie folgenden Link verwenden http://optout.aboutads.info/?c=2#!/
Über die allgemeinen Einstellungen Ihres Browsers können Sie schließlich die Speicherung von Cookies verhindern.

Allgemein zu Google: 
Die von Google Analytics erfassten Informationen werden an Google mit Sitz in den USA übermittelt. Google ist nach dem Privacy Shield selbstzertifiziert, um einen angemessenen Schutz Ihrer personenbezogenen Daten nach EU-Recht zu gewährleisten.

Weitere Informationen zum Datenschutz bei Google gibt es unter https://policies.google.com/privacy?hl=de.

3. E-Mail Kontakt
Wenn Sie mit uns in Kontakt treten (z. B. per Kontaktformular oder E-Mail), speichern wir Ihre Angaben zur Bearbeitung der Anfrage sowie für etwaige Anschlussfragen. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, oder schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen. Weitere personenbezogene Daten speichern und nutzen wir nur, wenn Sie dazu einwilligen oder dies ohne besondere Einwilligung gesetzlich zulässig ist.

4.Google Maps
Auf der Webseite ist Google Maps über eine API eingebunden, um geographische Informationen visuell darzustellen; dieser Zweck stellt sogleich unsere berechtigten Interessen dar. Zur Darstellung der Karte ist die Verarbeitung der IP-Adresse durch Google zwingend erforderlich. Durch den Besuch auf der Webseite erhält Google die Informationen, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Webseite aufgerufen haben. Die Datenverarbeitung erfolgt auf der Rechtsgrundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO. Die Zusammenarbeit mit Google LLC in datenschutzrechtlicher Hinsicht erfolgt auf der Grundlage eines abgeschlossenen Vertrags über die gemeinsame Verantwortlichkeit nach Art. 26 DSGVO, abrufbar hier.  
Im Übrigen tritt der Nutzer durch die Nutzung von Google Maps unmittelbar mit Google in ein Nutzungsverhältnis. 

Allgemein zu Google: 
Die von Google Maps erfassten Informationen werden an Google mit Sitz in den USA übermittelt. Google ist nach dem Privacy Shield selbstzertifiziert, um einen angemessenen Schutz Ihrer personenbezogenen Daten nach EU-Recht zu gewährleisten. Weitere Informationen zum Datenschutz bei Google gibt es unter https://policies.google.com/privacy?hl=de. 

5. Google Fonts
Unsere Webseite nutzt zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten den Dienst Fonts von Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA („Google“). Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser die benötigten Web Fonts in Ihren Browser-Cache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen. Zu diesem Zweck muss der von Ihnen verwendete Browser Verbindung zu den Servern von Google aufnehmen, hierbei kommt es auch zu einer Übermittlung von personenbezogener Daten an die Server der Google LLC. in den USA. Google erlangt u.a. Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse unsere Webseite aufgerufen wurde. Die Nutzung von Google Web Fonts erfolgt im Interesse einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Diese Zwecke sind zugleich unsere berechtigten Interessen im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. 
Für den Fall der Übermittlung von personenbezogenen Daten an die Google LLC. mit Sitz in den USA, hat sich Google LLC. für das EU-U.S. Datenschutzübereinkommen „Privacy Shield“ zertifiziert, welches die Einhaltung des in der EU geltenden Datenschutzniveaus gewährleistet.
Weitere Informationen zu Google Fonts finden Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq und in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.com/policies/privacy 

6. Vimeo
Wir nutzen für die Einbindung von Videos und Darstellung dieser den Anbieter Vimeo; diese Zwecke sind sogleich unsere berechtigten Interessen. Vimeo wird betrieben von Vimeo, LLC mit Hauptsitz in 555 West 18th Street, New York, NY 10011, USA. Wenn Sie die mit eingebundenen Videos versehenen Internetseiten unserer Internetpräsenz aufrufen – beispielsweise ein Video abspielen –, wird eine Verbindung zu den Vimeo-Servern hergestellt und dabei das Video dargestellt. Hierdurch wird an den Vimeo-Server übermittelt, welche unserer Internetseiten Sie besucht haben und wie Ihre IP-Adresse lautet. Sind Sie dabei als Mitglied bei Vimeo eingeloggt, ordnet Vimeo diese Information Ihrem persönlichen Benutzerkonto zu. Bei Nutzung des Plugins wie z.B. Anklicken des Start-Buttons eines Videos wird diese Information ebenfalls Ihrem Benutzerkonto zugeordnet. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO. Sie können diese Zuordnung verhindern, indem Sie sich vor der Nutzung unserer Internetseite aus ihrem Vimeo-Benutzerkonto abmelden und die entsprechenden Cookies von Vimeo löschen.
Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und Hinweise zum Datenschutz durch Vimeo finden Sie unter https://vimeo.com/privacy 

7. Fotoaufnahmen
Bei Veranstaltungen werden oftmals Fotos angefertigt. Die Fotos werden intern und extern (in Printmedien und Websites etc.) verwendet. Auf die Aufnahme und Verwendung der Fotos wird beim Betreten der Veranstaltung hingewiesen und bei der Aufnahme und Veröffentlichung der Fotos wird sichergestellt, dass keine berechtigten Interessen der abgebildeten Personengruppen verletzt werden.
Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist in der Regel das berechtigte Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO: Kunden- und/oder Mitarbeiterveranstaltungen und Darstellung der Marketingaktivitäten des Verantwortlichen und im Übrigen die Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Es besteht das Recht, dieser Verarbeitung zu widersprechen: datenschutz-pph(at)phoenixgroup.eu.
Die Fotos werden in der Regel innerhalb von 12 Monaten nach ihrer Erstellung gelöscht, sofern die Zwecke der Erhebung nicht im Einzelfall noch fortbestehen.

8. Ihre Rechte
Nachstehend möchten wir Sie auch über Ihre Rechte gemäß der DSGVO aufklären:

Recht auf Auskunft
Sie haben das Recht, eine Bestätigung darüber einzuholen, ob über wir? personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet werden. Falls dies zutrifft, können Sie eine Auskunft zu den verarbeiteten Daten gemäß Art. 15 DSGVO einholen.

Recht auf Berichtigung
Gemäß Artikel 16 der DSGVO haben Sie das Recht, die Ergänzung oder Berichtigung unkorrekter  Daten, die Sie betreffen, zu verlangen.

Recht auf Löschung
Mit Verweis auf Art. 17 DSGVO haben Sie das Recht, die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, sofern keine gesetzlichen Verpflichtungen zur Aufbewahrung bestehen. 

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
Sie können eine Einschränkung der Verarbeitung gemäß Art. 18 DSGVO verlangen.

Recht auf Datenübertragbarkeit
Sie haben das Recht, eine Herausgabe Ihrer, uns zur Verfügung gestellten, personenbezogenen Daten als auch eine Übermittlung an andere Verantwortliche zu verlangen.

Widerspruchsrecht
Sie können jederzeit gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch einlegen.

Recht auf Widerruf
Sie haben das Recht, eine erteilte Einwilligung gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.

Recht auf Benachrichtigung der Aufsichtsbehörde
In Übereinstimmung mit Art. 77 DSGVO haben Sie das Recht, eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen.

9. Meldesystem für Datenschutzvorfälle
Die PHOENIX group, d.h. die PHOENIX Pharmahandel GmbH & Co KG sowie ihre konzernverbundenen Unternehmen im Sinne der §§ 15ff AktG, hat ein webbasiertes Meldesystem eingerichtet, das Mitarbeitern, Geschäftspartnern, Kunden und Dritten ein einfaches System zur Meldung von Datenvorfällen oder -problemen bietet. Diese Berichte werden ernst genommen, regelmäßig überprüft und umgesetzt und dienen dazu, den Schutz personenbezogener Daten zu verbessern.
Auf dieses Meldesystem können Sie jederzeit zugreifen über: https://phoenixgroup-databreach.integrityplatform.org/ 
Um Ihnen den Hintergrund des Meldesystems konkreter zu erläutern, haben wir nachstehend zudem einige häufig gestellt Fragen beantwortet:

Wann sollte ich einen Vorfall melden? 
PHOENIX group ist verpflichtet, die Aufsichtsbehörde innerhalb von 72 Stunden nach Bekanntwerden eines Vorfalls zu benachrichtigen, so dass alle Vorfälle unverzüglich über das Online-Reporting-Tool gemeldet werden müssen.

Welche Datenschutzvorfälle sollten gemeldet werden und wie?
Alle Vorfälle mit personenbezogenen Daten sind über das Online-Reporting-Tool an die Datenschutzbeauftragten zu melden. 

Was ist ein Datenschutzvorfall? 
Datenschutzvorfälle sind alle Ereignisse, die zu einem zufälligen oder vorsätzlichen Verlust personenbezogener Daten (elektronisch oder auf Papier) oder zur Zerstörung von Daten oder zu einem unbefugten Zugriff auf Daten (z.B. Verlust oder Diebstahl von Laptops, Smartphones, Papierdokumenten, Rezepten) geführt haben oder führen könnten.

Was passiert, nachdem ich eine Meldung eingereicht habe? 
Die Datenschutzbeauftragten werden die Meldung prüfen und sich mit Ihnen in Verbindung setzen, um weitere Informationen zu erhalten oder, falls erforderlich, Ihnen bei den Maßnahmen nach dem Vorfall behilflich sein.

10. Allgemeines
Wir behalten uns das Recht vor, unsere Datenschutzerklärung zu verändern. Dies kann insbesondere wegen technischer Entwicklungen erforderlich werden. Deshalb bitten wir Sie, die Datenschutzerklärung gelegentlich neu aufzurufen und die jeweils aktuelle Version zu beachten.
Wenn Sie weitere Fragen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten haben, wenden Sie sich bitte an den zuständigen Datenschutzbeauftragten.